Logo Helmholtz Zentrum München

Typ 1 Diabetes: Früh erkennen - Früh gut behandeln

Immer mehr Kinder erkranken heute an Typ 1 Diabetes. Im Folgenden möchten wir über die Fr1da-Studie „Typ 1 Diabetes: Früh erkennen - Früh gut behandeln“ informieren. Die Fr1da-Studie untersucht anhand weniger Blutstropfen, ob bei einem Kind ein frühes Stadium des Typ 1 Diabetes vorliegt. Wenn dies der Fall sein sollte, kann die Erkrankung von Anfang an optimal behandelt werden. Auch besteht die Möglichkeit einer Teilnahme an der Präventionsstudie Fr1da-Insulin-Intervention, mit dem Ziel, das Fortschreiten der Erkrankung zu verzögern oder ganz zu stoppen. 

Die Teilnahme an der Untersuchung ist freiwillig und kostenlos. Sie setzt die schriftliche Einwilligung der Eltern voraus.

Die Fr1da-Studie wird vom Helmholtz Zentrum München in Kooperation mit dem Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte e.V., Landesverband Bayern und PaedNetz® Bayern und der Technischen Universität München, sowie dem Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit und dem Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege durchgeführt.

 

 

 

Kontakt

Univ.-Prof. Dr. Anette-G. Ziegler

Besucheranschrift: 
Helmholtz Zentrum München
Institut für Diabetesforschung
Heidemannstraße 1
D - 80939 München

Post- und Rechnungsanschrift: 
Helmholtz Zentrum München
Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt (GmbH)
Institut für Diabetesforschung
Ingolstädter Landstr. 1
D - 85764 München-Neuherberg

Kostenfreie Rufnummer
0800 - 4 64 88 35

diabetes.frueherkennungnoSp@m@helmholtz-muenchen.de