Wir verwenden Cookies um Ihnen den Besuch der Webseite so angenehm wie möglich zu machen. Wir benötigen Cookies um die Dienste ständig zu verbessern, bestimmte Features zu ermöglichen und wenn wir Dienste bzw. Inhalte Dritter einbetten, wie beispielsweise den Vimeo-Videoplayer oder Twitter-Feeds. Gegebenenfalls werden in diesen Fällen auch Informationen an Dritte übertragen. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Wir verwenden unterschiedliche Arten von Cookies. Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Cookie-Einstellungen zu personalisieren:

Einstellung anzeigen.
In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen.

Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.

Logo Helmholtz Zentrum München

6 gute Gründe für eine Teilnahme

Die Typ-1-Diabetes-Früherkennung…

  • hilft die Erkrankung in einem frühen Stadium zu erkennen und dadurch gut zu behandeln: Typ-1-Diabetes lässt sich im Blut bereits Jahre vor den ersten Symptomen der Erkrankung sicher und einfach erkennen. Ein paar Blutstropfen aus dem Finger reichen aus, um diesen Test durchzuführen. 
  • hilft eine lebensbedrohliche Überzuckerung zu verhindern: Noch immer sind viele Menschen mit Typ-1-Diabetes bei der Diagnosestellung von einer lebensbedrohlichen Überzuckerung betroffen. Die Früherkennung kann dies verhindern.
  • hilft den betroffenen Familien durch umfangreiche Schulungsprogramme: Sollte ein Frühstadium der Erkrankung festgestellt werden, erhalten die betroffenen Familien eine intensive Schulung. Diese informiert über die Krankheitssymptome, den Umgang mit der Erkrankung und die Therapiemöglichkeiten. Außerdem erhält jedes Kind einen individuellen Vorsorgeplan.
  • hilft frühzeitig an innovativen Präventionsstudien teilzunehmen: Es gibt heute bereits innovative Behandlungsstrategien, um das Fortschreiten der Erkrankung zu verhindern. Diese werden momentan im Rahmen von klinischen Studien angeboten und getestet. Interessierten Familien versuchen wir die Teilnahme zu ermöglichen.
  • hilft Ängste und Unsicherheiten über Typ-1-Diabetes zu mindern: Für die meisten Eltern und ihre erkrankten Kinder kommt die Diagnose Typ-1-Diabetes völlig unerwartet. Durch die Schulung und eine intensive Betreuung können sich die betroffenen Familien bereits vor dem Auftreten erster Symptome mit der Erkrankung und seiner Therapie auseinandersetzen. 
  • hilft ein normales Leben auch mit Diabetes zu führen: Die meisten Menschen mit Typ-1-Diabetes können fast genauso normal leben, wie jeder andere auch. Je besser die Betroffenen über ihre Erkrankung und die Therapie Bescheid wissen, desto einfacher wird der Umgang damit.

Kontakt

Univ.-Prof. Dr. Anette-G. Ziegler

Institut für Diabetesforschung
Helmholtz Zentrum München
Ingolstädter Landstraße 1
85764 Neuherberg

Kostenfreie Rufnummer
0800 - 464 88 35

diabetes.frueherkennungnoSp@m@helmholtz-muenchen.de

Wir verwenden Cookies um Ihnen den Besuch der Webseite so angenehm wie möglich zu machen. Wir benötigen Cookies um die Dienste ständig zu verbessern, bestimmte Features zu ermöglichen und wenn wir Dienste bzw. Inhalte Dritter einbetten, wie beispielsweise den Vimeo-Videoplayer oder Twitter-Feeds. Gegebenenfalls werden in diesen Fällen auch Informationen an Dritte übertragen. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Wir verwenden unterschiedliche Arten von Cookies. Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Cookie-Einstellungen zu personalisieren:

Einstellung anzeigen.
In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen.

Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.